Wir retten Ihre Firma


Geld alleine reicht nicht immer

 

Als Immonbilienretter finden wir häufig die Situation vor, daß die zu rettende Immobilie zum Anlagevermögen einer Firma gehört.

 

In diesem Fall ist die Firma in eine wirtschaftliche Schräglage gekommen, die zur Folge hat, daß die Verbindlichkeiten für die Immobilie nicht mehr erwirtschaftet werden.

 

Für eine nachhaltige Rettung der Immobilie durch Bereitstellung von Kapital durch private Kapitalgeber, Bürgen oder die Umfinanzierung durch eine Bank ist eine Sanierung der Firma die Grundvoraussetzung.

 

Voraussetzungen für die Sanierung

 

  Die Einsicht des Firmeninhabers, daß Veränderungen notwendig sind und daran

   konstruktiv mitzuarbeiten.

  Erkennbares Potential des Geschäftsinhaltes für das Erwirtschaften eines kontinuirlichen
   Gewinns.

 

Unsere Erfahrung zeigt, daß die Firmen oft durch schleichende negative Prozesse in die Schräglage geraten. Es wurde oft versäumt die Probleme sofort anzugehen.

 

Zudem werden Arbeitsprozesse und Organisationsstrukturen nicht hinterfragt, obwohl sie schon lange den veränderten Marktbedingungen hätten angepasst werden müssen. Zudem werden die Themen Nachkalkulation und Kostenkontrolle in sehr vielen Unternehmen vollkommen ausgeblendet.

 

Der Tenor,  „ Das haben wir schon immer so gemacht ! “  kostet den Unternehmen viel Geld und bricht ihnen in unserer schnelllebigen Zeit im Ernstfall das Genick.

 

Wenn wir diese Mentalität erkennen, beginnt der schwierigste Teil unserer Arbeit.

Firmeninhaber und Mitarbeiter die Denkweise zu vermitteln :

 

„ Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein ! “