PONDUS-Lexikon


A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Eigenkapital

Für die Finanzierung eines Gebäudes fordern die Banken in der Regel den Einsatz eines gewissen Eigenkapitals, in der Regel zwischen 20 % und 30 % der geplanten Gesamtkosten.

Als mögliches Eigenkapital kann in die Finanzierung eingebracht werden :

  • Guthaben in Lebensversicherungen
  • Guthaben in Bausparverträgen
  • Festgeld
  • Eigenleistungen – jedoch werden diese nicht zu 100 % angerechnet.

Mit mehr als 30 % Eigenkapital kann man nochmals den Zinssatz bei der Bank nachverhandeln.

Eigentümergemeinschaft  / Eigentümerversammlung

Jeder Eigentümer ist Mitglied einer Eigentümergemeinschaft, die Grundstück und Gebäude gemeinschaftlich verwalten. Oberstes Organ der Eigentümergemeinschaft ist die Eigentümerversammlung. Sie entscheidet im Rahmen der ordnungsgemäßen Verwaltung über gemeinschaftliche Belange in der Regel durch Mehrheitsbeschluss, sofern durch Gesetz oder Gemeinschaftsordnung nichts anderes bestimmt ist.

Die Eigentümerversammlung, in der jeder stimmberechtigt ist, muss mindestens einmal im Jahr durch den Verwalter einberufen werden. Dem Verwalter stehen in der Regel zwei Eigentümer der Gemeinschaft als Beirat zu Seite.

Einheitswert

Der Einheitswert ist eine steuerrechtliche Größe und wird vom Finanzamt ermittelt und festgelegt. Er dient als Bemessungsgrundlage für die Grund-steuer.


PONDUS GmbH   -   Telefon 0 22 24 - 89 79 69 0   -   E-Mail info@pondus-gmbh.de